Der traditionelle Saisonabschluss wird mit dem Chäsobe zelebriert, auch im Jubiläums-Jahr ist dies nicht anders. Zum ersten Mal fand dieser, immer gutbesuchte (17 the hebieserinnen), Anlass bei der Familie Knupp in Grossdietwil statt.
Renate und Paul haben einen wunderschönen langen Tisch vorbereitet, wo wir als Starter unsere gefangenen und nun geräucherten Forellen (siehe Bericht Ausflug 2019) mit einem Salat-Bouquet serviert bekommen haben. Anschliessend kamen wir in den Genuss feinstem Raclette mit allen erdenklichen Beilagen: Kartoffel, Früchten, Speck, Sardellen, Maiskölbli, Cornichons, Silberzwiebeln und div. Gewürzen und Dips :)

Renate die Kilometer-Siegerin 2018 muss ihren Titel schon wieder abgeben. Im Jubi-Jahr ist Präsi Remo mit 761 km am meisten mit der Vespa unterwegs gewesen. Auf dem 2. Platz Hampe mit 529 gefahrenen Kilometer und die bronzene Auszeichnung ging mit 430 km an Märu. Auch Paul, der als einziger am Ausflug eine Panne hatte, hat ein Trostpreis bekommen – immerhin :)
Präsi Remo hatte noch eine Überraschung für alle parat: eine gerahmtes Gruppenfoto vom Jubi-Fest mit einem netten Spruch. Vielen Dank Remo für dieses schönes Präs(i)ent.
Zum Dessert warteten dann Schoggi-Creme, Creme-Schnitte, Tirami-Su im Glas und Apfelkuchen auf uns. Nach dem obligaten Gruppenfoto inkl. Hunden gings Gesellig weiter… :)
Es war ein superiger Saisonabschluss bei den Knupps. Vielen Herzlichen Dank an alle die etwas zu diesem tollen Abend beigetragen haben. Merci vöu vöu mou!